Kreditlexikon / Glossar




Schuldnerverzeichnis | Rolle & Funktion, Modalitäten und Wissenswertes für Schuldner

Offizielle Schuldnerverzeichnisse werden von den deutschen Amtsgerichten geführt. Die Rechtsgrundlage für die Schuldnerverzeichnisse ist die Zivilprozessordnung. In die Verzeichnisse […]




Offenbarungseid (eidesstattliche Versicherung)

Der alt hergebrachte Begriff des Offenbarungseides ist durch die Bezeichnung „eidesstattliche Versicherung“ ersetzt worden. Das Verfahren regelt sich nach […]




Außenfinanzierung

Unternehmen können ihren Finanzbedarf auf verschiedene Weise decken. Ihnen steht dabei zum einen die Innenfinanzierung zur Verfügung. Von der […]




Sicherungsabrede

Die Sicherungsabrede ist ein Begriff, der meist im Zusammenhang mit der Bestellung einer Grundschuld bedeutsam ist. Die Grundschuld ist […]




Zinsbindungszeit

Wer ein Darlehen aufnimmt, zahlt dafür natürlich auch etwas – die Zinsen. Diese richten sich im Regelfall nach den […]




Eigentumsvorbehalt, Zession, Bürgschaft und Sicherungsübereignung

Im Rahmen der Kreditvergabe, insbesondere bei Firmen- und Baufinanzierungen, fordern die Banken Sicherheiten. Diese Sicherheiten sollen im Fall der […]




Nachrangkapital

Mit dem Begriff Nachrangkapital werden Forderungen bezeichnet, die Dritte gegenüber einem Unternehmen haben, die allerdings bei einer Insolvenz erst […]




Sondertilgungsrecht

Bei der Vergabe von Krediten werden die Konditionen in einem entsprechenden Kreditvertrag festgehalten. Jede Abweichung von diesem Kreditvertrag muss, […]




Grundpfandrecht

Wenn Verbraucher bei ihrer Bank um einen Kredit bitten, wird diese neben der Bonität des Kunden auch die Frage […]




Globalzession

Bei der Globalzession handelt es sich um eine Sicherungsabtretung aller Forderungen eines Kreditnehmers oder eines Drittsicherungsgebers. Die Globalzession als […]




Beleihungswertauslauf

Wird im Rahmen einer Baufinanzierung eine Grundschuld als Sicherheit eingetragen, müssen die Banken prüfen, ob diese Sicherheit tatsächlich werthaltig […]




Grunddienstbarkeit

Die Grunddienstbarkeit ist ein grundbuchrechtlich gesichertes Recht, welches dem Eigentümer eines Grundstückes ein Recht bezüglich des Eigentümers eines anderen […]




Tilgungsersatz

Im Rahmen von endfälligen bzw. tilgungsfreien Darlehen ist es wirtschaftlich sinnvoll und meist auch von den Banken gefordert, dass […]




Sicherungsgrundschuld

Bei der Sicherungsgrundschuld handelt es sich nicht um einen eigenständigen Grundschuldtyp, sondern um eine gewöhnliche Grundschuld. Diese wird durch […]




Deckungshypothek: Hypotheken und Grundschulden als Sicherheitsgrundlage für Pfandbriefe

Der Begriff der Deckungshypothek stammt aus dem Bereich der Hypothekenbanken. Diese Kreditinstitute werden auch als Spezialkreditinstitute bezeichnet, da sie […]




Globale Forderungsabtretung

Die Forderungsabtretung (Zession) ist eine Möglichkeit der Kreditbesicherung, die als abstrakte Kreditsicherheit bezeichnet wird. Die Abtretung von Forderungen wird […]




Vorauszahlungsbürgschaft

Bei der Vorauszahlungsbürgschaft bürgt ein Dritter selbstschuldnerisch für einen Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber dafür, bis zu einem bestimmten Höchstbetrag […]




Grundschuldzins

Bei der Vereinbarung von Baufinanzierungsdarlehen wird in der Regel ein Grundpfandrecht zur Absicherung der Kreditverträge ins Grundbuch eingetragen. In […]




Ausführungsbürgschaft

Unter einer Ausführungsbürgschaft verstellt man das Stellen einer Sicherheit für die Einhaltung der von einem Auftragnehmer übernommenen Verpflichtung aus […]




Vertragserfüllungsbürgschaft

Von einer Vertragserfüllungsbürgschaft spricht man, wenn sich ein Dritter für einen Auftragnehmer verbürgt, dass dieser Auftragnehmer seinen vertraglichen Verpflichtungen […]




Ablösesaldo von Krediten

Die neue Richtlinie für Verbraucherkredite, die im Juni 2010 in Kraft getreten ist, ermöglicht Kreditkunden nun, Kredite ohne grundschuldrechtliche […]




Schuldendienstfähigkeit

Die Schuldendienstfähigkeit drückt aus, ob ein Kreditnehmer in der Lage ist, den aufgenommenen Kredit in der vereinbarten Laufzeit zurückzuzahlen. […]




Abgeld

Das Abgeld ist auch unter dem Namen Disagio bekannt. Es bezeichnet der Wert des Differenzbetrags, der zwischen dem Nennwert […]




BIR – Bankinternes Rating

Vor der Vergabe von Krediten führen die Banken eine Bonitätsprüfung der Kreditnehmer durch. Mit diesem Kreditrating ist es möglich, […]




Darlehensablösung

Die Frage nach einer Darlehensablösung kann sich für jeden Schuldner stellen: eine unerwartete Erbschaft, die Zahlung einer Abfindung, der […]




Kreditrahmen

Immer mehr Menschen nutzen Kredite, um sich kurzfristige Wünsche zu erfüllen. Allerdings müssen diese Kredite vor der Nutzung beantragt […]




Zinseszinseffekt

Als Zinseszins werden Zinsen bezeichnet, die auf zuvor berechnete Zinsen anfallen. Der Zinseszinseffekt ist sowohl bei Geldanlagen als auch […]




Die Zession

Im Rahmen der Unternehmenskredite taucht nicht selten der Begriff Zession auf. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff der […]




Schuldentilgungsdauer

Der Begriff Schuldentilgungsdauer wird in der Bilanzanalyse verwendet und gibt die Zeit an, die ein Unternehmen auf Basis der […]




Erbpachtrecht

EErbpachtrecht ist der umgangssprachliche Begriff für das Erbbaurecht. Hierbei handelt es sich um eine Art Pachtvertrag zwischen einem Grundstückseigentümer […]